Start

Echtes Geld selbst prägen

Unter Aufsicht und Anleitung können Kinder und Erwachsene bei den „Münzern von Rothenburg ob der Tauber“ echtes Geld aus dem Jahr 1622 nachprägen. Dabei entsteht der „Rothenburger Kupferpfennig“, mit dem man vor ca. 400 Jahren in und um Rothenburg tatsächlich bezahlt hat. Und Spaß macht’s auch noch! (Foto: George)

Schön, dass Sie da sind.

Es ist schon ein einmaliges Gefühl,
echtes Geld aus alter Zeit selbst zu prägen.

Das Besondere:

Wir prägen echtes Geld aus dem Jahr 1622, dass in und um Rothenburg ob der Tauber tatsächlich als Zahlungsmittel im Umlauf war. Und SIE können Ihren Rothenburger Kupferpfennig unter fachlicher Anleitung selbst prägen.

Jeder Rothenburger Kupferpfennig wird dadurch ein Unikat und ist schon allein deshalb von hohem ideellem Wert.

Prägen Sie für sich oder als orginelles und besonderes Geschenk für Freunde und Bekannte gleich zusätzlich noch die eine oder andere Münze mit. Ein seltenes Sammlerstück – aber zumindest ein tolles Souvenir, dass es nur bei uns, den „Münzern von Rothenburg ob der Tauber“ gibt.

Wir freuen uns auf Sie.
Seien Sie uns herzlich willkommen, wo immer wir auch prägen.
zu unseren aktuellen Prägezeiten

 

 

Meistertrunk - Plakat RSFT und RH 2016Reichsstadt-Festtage in Rothenburg ob der Tauber vom 02.-04.09.2016

.

Die „Münzer von Rothenburg ob der Tauber“
sind natürlich auch wieder aktiv dabei.

Die gesamte Stadtgeschichte blättert sich an diesen Tagen auf – zum Leben erweckt von ca. tausend Mitwirkenden.

Bereits am Freitagabend findet ein großer Fackelzug der Historiengruppen zum Marktplatz statt, und das historische Rathaus mit seinen Arkaden bildet anschließend die Kulisse für ein faszinierendes Fassadenfeuerwerk mit Musik.

Am Samstag eröffnet das Lager der Ritterschar vor dem Rödertor seine Pforten: mittelalterliches Handwerk, Musik, Gaukelei, Showkämpfe und ein buntes Familienprogramm erwarten die Besucher.

Die Rothenburger Altstadt hingegen wird zum Schauplatz wechselnder historischer Szenen: Hier begegnet man unter anderem Münzern, Pikenieren, der Schwarzen Schar des Bauernkrieges und dem Mittelalterlichen Bürgerleben.

Weitere Höhepunkte der Rothenburger Reichsstadt-Festtage: Das Festspiel „Der Meistertrunk“ im Rathaus, der Rothenburger Schäfertanz und die Aufführung verschiedener historischer Schlaglichter der bewegten Rothenburger Vergangenheit auf dem Marktplatz.

Mit Kanonendonner und Feuerschein beim großen Feuerwerk im Taubertal versinkt die Stadt am Samstag in der Nacht, um am nächsten Morgen wieder unbeschwert weiter zu feiern.

Hier kommen Sie direkt zum Gesamtprogramm der Reichsstadt-Festtage 2016

 

 

Die Münzer von Rothenburg ob der Tauber
prägen Nördlinger Batzen von 1514

.

Nördlinger Batzen von 1514_01
Der Nördlinger Batzen von 1514. Die „Münzer von Rothenburg ob der Tauber“ prägen ihn exklusiv auf dem Marktplatz am Stadtmauerfest 2016 © Simm, Renningen

Zum ersten Mal sind die „Münzer von Rothenburg ob der Tauber“ beim diesjährigen Stadtmauerfest in Nördlingen dabei. Von Freitag bis Sonntag (9.-11. September 2016) können Kinder und Erwachsene bei ihnen direkt auf dem Marktplatz echtes Geld aus früherer Zeit selbst prägen.

Die „Münzer von Rothenburg ob der Tauber“ prägen seit 2003 in und um ihre Heimatstadt und bei ausgewählten Veranstaltungen den sogenannten „Rothenburger Kupferpfennig“. Der war ab 1622 echtes Zahlungsmittel, mithin das einzige Geld, das die Freie Reichsstadt Rothenburg in Nürnberg hat prägen lassen. Bereits damals war Geld prägen schon eine sehr teure Angelegenheit.

Darüber hinaus – und das ist das Besondere an diesen Festtagen zum Stadtmauerfest – werden die „Münzer von Rothenburg ob der Tauber“ auch Nördlinger Geld prägen. In guter Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein Nördlingen e. V., vertreten durch den Stadtarchivar Herrn Dr. Sponsel haben sie sich für den Nördlinger Batzen von 1514 entschieden.

Beide Münzen können Interessierte von Freitag bis Sonntag auf dem Marktplatz in Nördlingen selbst auf einer historischen Münzspindelpresse und auf einer nachempfundenen Hammerpräge prägen. Hierzu werden Kinder und Erwachsene nach alter Münzer-Tradition mit Bundhaube und Münzerschürze gewandet. Echte Ledergeldbeutel zum Selbermachen oder kaufen, runden die praxiserprobte, museumspädagogische Aktion der „Münzer von Rothenburg ob der Tauber“ stilvoll ab.

Weitere aktuelle Infos zum Nördlinger Stadtmauerfest 2016 gibt es hier.

 

Die Fotos vom Schillingsfürster Bauernhaufenfest 2016.

Für einen ersten Blick, klicken Sie einfach hier.

Münzer - Bauernhaufenfest 2016_JoE_292
Ist fester Bestandteil des Bauernhaufenfestes: der Gottesdienst am Sonntag mit den „Pfaffen Fürstenberg“ als Martin Luther und seiner Frau, „Herr Käthe“ und einem türkischen Gast. Foto: Jochen Ehnes

.

 

 

 

muenze01aohnelineal_sbp

Das ist das Original des „Rothenburger Kupferpfennigs“ von 1622.
Durchmesser: ca. 13 mm
Einige wenige Originale liegen noch im Depot des Reichstadtmuseum Rothenburg.
Wir dürfen ihn seit 2005 exklusiv nachprägen.

Das sollten Sie sich mal anschauen. Neben vielen Exponaten aus der Rothenburger Zeit befindet sich hier auch eine der wichtigsten Waffensammlungen, der Stiftung Baumann. Riskieren Sie einen Blick.
Foto © Dr. Hellmuth Möhring, Reichsstadtmuseum Rothenburg.

 

 

 

 

Reichsstadttage 2014_JoE_158
Ab und zu kommen auch mal Promis zu uns. Die haben genauso viel Spaß, echtes Geld alter Zeit selbst zu prägen wie die ca. 8.000 anderen, die es seit 2003 vorher ausprobiert haben. © Jürgen Ehnes

 

 

Wann und wo

die „Münzer von Rothenburg ob der Tauber“
in diesem Jahr in Aktion sind, erfahren Sie hier.

Übrigens:Logo Meistertrunk
Seit 2003 sind wir aktives Mitglied
im Historischen Festspiel „Der Meistertrunk“ e.V.