Ledergeldbeutel herstellen

Kinder ab ca. 5 Jahren und gleichermaßen Erwachsene können – gewandet als echte Münzer – an der Münzpräge unter Anleitung selbst Münzen prägen und darüber hinaus auch passende historische Geldbeutel herstellen.

Und wir lassen uns da noch in der nächsten Zeit einiges einfallen …

So entsteht unser lederner Münz-Beutel.

Reichsstadttage 2014_JoE_314
Eine große Auswahl an Farben und Formen: hier findet jeder „seinen“ Lieblings-Ledergeldbeutel.

Schritt 1:
Auf ein rundes Stück Leder unterschiedlicher Farbe und Größe  (s. Bild rechts), das vorher genau ausgeschnitten wurde, sind viele Punkte aufgezeichnet….
.

Schritt 2:
Die markierten Punkte werden mit einem Stanzeisen und einem Holzhammer nach und nach ausgestanzt…
 .
Schritt 3:
Wenn alle Löcher ausgestanzt sind, ergibt sich die Form des Leders mit vielen Löchern.
 .
Schritt 4:
Jetzt muss ein Stück Schnur, Kordel oder ähnliches abgeschnitten werden, an das eine Ende ein so großer Knoten gemacht werden, der nicht durch die ausgestanzten Löcher passt…
 .
Schritt 5:
Den Faden immer abwechselnd immer über und unter die Löcher fädeln …
.
Schritt 6:
Die Schnur langsam mit beiden Enden langsam zusammenziehen …
.
Schritt 7:
Fertig ist der selbstgemachte Geldbeutel! Das dauert – je nach handwerklicher Fingerfertigkeit – ca. 10 Minuten.
 .
.
Münzer - Landesmuseum Brandenburg_JoE_018
Geldbeutel basteln macht Spaß und man freut sich daran, was selbst gemacht zu haben. Ist kinderleicht, wie man sieht.

 

Münzer - Oettingen 2014_JoE_010
Hier kann man fertige Ledergeldbeutel einfach so kaufen. Macht man eigentlich nur, wenn man keine Zeit hat. Bei den „Münzern von Rothenburg ob der Tauber“ kann man sich seinen Ledergeldbeutel – unter fachkundiger, pädagogischer Anleitung – selbst herstellen. Man kann eigentlich nix falsch machen. Und: man hat gleich eine persönliche Beziehung zu „seinem“ Ledergeldbeutel. Den verliert man dann auch nicht so leicht.

 

 

Münzer - Pfingsten 2015 - Münzer_JoE_024
Der Beweis: Erwachsene (auch MÄNNER!) machen sich bei uns ihren Ledergeldbeutel – unter fachkundiger Anleitung – selbst.