Heimische Gruppen

Der Meistertrunk

Logo Meistertrunk

Die legendäre Geschichte um die Errettung der ehemals Freien Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber vor Zerstörung durch die kaiserlichen Truppen im Jahre 1631 wird als historisches Festspiel alljährlich seit 1881 an Pfingsten aufgeführt. Der wackere Bürgermeister Nusch leerte damals einen Humpen mit 13 Schoppen Wein in einem Zug. Durch diesen „Meistertrunk“ rettete er die Stadt vor der Plünderung, Brandschatzung und Zerstörung.
zur Homepage

 

Münzer - Bauernhaufenfest 2013_JoE_092Die Feldschmiede

Die Feldschmiede  Echte Profis von Heute schmieden wie im Mittelalter.
Die befreundete Gruppe der Münzer von Rothenburg ob der Tauber.
zur Netzseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RST_2012 - Samstag_JoE_087Die Beutelschneider

Die Beutelschneider
Die singenden Diebe des Mittelalters.
zur Homepage

 

 

 

 

 

 

Münzer - Pfingsten 2015 - Eröffnung_JoE_227Spielmannszug

Pfingsten ohne den Spielmannszug ist wie Meistertrunk ohne Humpen.
zur Homepage

 

 

 

 

 

Hauptwache

Pfingsten ohne die Hauptwache ist wie Meistertrunk ohne Humpen. Riskieren Sie einen Blick auf ihre überaus gelungene Homepage

 

 

 

 

 

 

Loser HaufenLogo Meistertrunk

In den Kampfpausen zwischen den einzelnen Schlachten des 30jährigen Krieges wurden viele der angeworbenen Soldaten mittellos.

Als kleinere Gruppierungen, die man auch als Lose Haufen bezeichnete, streiften sie durch die Lande und traten oft als Musikanten auf. Zu diesen Musikanten gehörten auch die Schausteller, die Ärzte, Dentisten und Scharlatane, die allesamt als Vaganten bezeichnet wurden. Diese Vaganten waren Randgruppen der bürgerlichen Gesellschaft, sie galten als ehrlos, sie raubten, stahlen und plünderten.

Kennzeichnend für den Losen Haufen in unserem Verein ist die hohe gesangliche Qualität mit der sie ihre Lieder zum Vortrag bringen. Mit ihrem mehrstimmigen Gesang und einem reichhaltigen historischen Liedgut, stellen sie eine unverzichtbare Bereicherung unserer Vereinsaktivitäten. In den Kampfpausen zwischen den einzelnen Schlachten des 30jährigen Krieges wurden viele der angeworbenen Soldaten mittellos.

loser-haufen-cover_510Der Lose Haufen hat zu Pfingsten 2010 seine Debut-CD herausgebracht mit Liedern u.a. aus dem 30jährigen Krieg. Drei Lieder steuerten auf dieser sehr hörenswerten CD die „Marketenderinnen“ bei, die ebenfalls eine der singenden Gruppe des „Meistertrunk“ ist.

Die Münzer-Empfehlung:
Kaufen – anhören – begeistert sein!

zur Direkt-Bestellung

 

 

 

 

Münzer - Pfingsten 2015 - Heereszug_JoE_273Kroaten zu Pferd

Von den nicht regulären Reitereinheiten des Dreißigjährigen Krieges, die in den östlichen Regionen gebildet wurden, waren in der kaiserlichen Armee die Kroaten am stärksten vertreten.

Kroaten dienten in den verschiedensten Regimentern, vorzugsweise jedoch bei den Arkebusieren. Daneben traten sie auch in geschlossenen Verbänden als leichte irreguläre Reiterei auf, wodurch die Bezeichnung „Kroaten“ mit der Zeit die Bedeutung einer Reitergattung annahm.
www.Kroaten-zu-Pferd.de

 

 

 

 

 

 

 

Münzer - Pfingsten 2015 - Eröffnung_JoE_155Die Marketenderinnen

Der Krieg war ihr Geschäft. Was taugt eine schlagkräftige Kriegsmaschine, wenn die Soldaten Hunger leiden? Für das leibliche Wohl und die »Moral« der Truppe sorgten oft starke Frauen, die das Abenteuer nicht scheuten.

mehr Fotos

 

 

 

 

 

 

 

 

Junge Schar

Münzer - Pfingsten 2015 - Eröffnung_JoE_104Sie sind fester Bestandteil des „Meistertrunk“ Ihre vielfältigen Aktivitäten rund um Pfingsten und darüber hinaus haben Sie auf ihrer eigenen Internetseite zusammengestellt.

 

 

 

Schillingsfürster Bauernhaufen

Münzer - Bauernhaufenfest 2013_JoE_079Hier erhalten Sie Informationen über den Schillingsfürster Bauernhaufen 1525 und die Ereignisse des Bauernkriegs in Schillingsfürst und Franken.
mehr

 

 

 

Uwe Bach

  • Münzer-Fotosession 04-2006_023ist nicht nur ein begnadeter Profi-Fotograf, sondern auch der kommissarische Vorsitzender der Schäfertanz-Gilde von Rothenburg ob der Tauber.
  • hat die „Münzer von Rothenburg“ Anfang 2006 in einer mehrstündigen Fotosession ins recht Licht gesetzt. Vielen Dank auch noch jetzt dafür.

Die ausgesprochen ansprechende Internetseite der Schäfertänzer sollten Sie nicht übersehen. Klicken Sie im nächsten Absatz auf den Link zur Schäfertanz-Homepage.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Schäfertanz

Münzer - Pfingsten 2015 - Schäfertanz_JoE_073Schon im Mittelalter spielten die Schäferei und der Wollhandel eine wichtige Rolle im Leben der Stadt. 1517 erhielt die Schäfergilde das Privileg, alljährlich einmal ihren Schäfertag mit Musik und Tanz festlich zu begehen. Mehr über die Ursprünge zeigt das Schäfertanzkabinett in der St. Wolfgangskirche.

In Erinnerung an diesen Brauch haben die Besucher mehrmals im Jahr Gelegenheit, den Tanz der farbenprächtigen Paare auf dem Marktplatz zu verfolgen. Auch heute noch gilt das Motto: „Der Stadt zur Ehre, den Gästen zur Freude.“
zur Homepage

Text entnommen aus: www.rothenburg.de

.

Hans-Sachs-Gilde

Hans Sachs Gilde Rothenburg
© Hans-Sachs-Gilde Rothenburg.

Lustiges historisches Theater
Wo könnte der verschmitzte Humor der fränkischen Menschen besser aufblitzen, als in den Stücken des Schuhmacherpoeten Hans Sachs. Wie die vielen Besucher hätte auch er seine Freude an den urwüchsigen Aufführungen der Rothenburger Hans-Sachs-Gilde im historischen Kaisersaal des Rathauses, die von den munteren, mitreißenden Weisen der Hans-Sachs-Musik passend umrahmt werden. Und wer einmal „Das böse Weib“ oder „Der gestohlene Schinken“ gesehen hat, der weiß erst dann, was herzhaft Lachen wirklich bedeutet.
zur Homepage

 

 

 

Jürgen Grimme

Die Homepage von Jürgen Grimme
Mit vielen Fotoalben des Festspiels „Der Meistertrunk“
zur Homepage