Geldwesen in Rothenburg

Münze aus Rothenburg von 1631:  Dr. Helmut Möhring, Leiter des Reichsstadtmuseums Rothenburg ob der Tauber, schreibt uns zu dieser Münze: Eine der ganz wenigen Kupferpfennige, die 1631 von der Stadt Rothenburg in Nürnberg im Auftrag geprägt wurde, mithin das einzige in Rothenburg je geprägte echte Zahlungsmittel in reichsstädtischer Zeit!

Den interessanten Vortrag „Münz- und Geldgeschichte Rothenburgs vom 13. – 19. Jahrhundert“ haben wir freundlicherweise von Prof. Dr. Borchardt, Leiter des Stadtarchivs Rothenburg ob der Tauber, zur Verfügung gestellt bekommen.

Er beschreibt das Geldwesen in Rothenburg ob der Tauber.

zum Vortrag [177 KB] (PDF-Format)

Wichtig:
Der Vortrag (oder Teile daraus) darf nur zum privaten Gebrauch genutzt werden. Eine Veröffentlichung behält sich der Autor ausdrücklich selbst vor. Und wir bitten, dies zu beachten!